Gesundheitsmanagement für Firmen und Gruppen

Meister Don Yon

Gesund bleiben, Leistungsfähigkeit stärken, Resilienz aufbauen, Kreativität freisetzen

Wenn man lange Zeit mit Stress lebt, bekommt man Schlafprobleme, zittert, wird schnell müde und ist ungeduldig. Oft haben wir Sorgen und die Angst, den Alltag nicht mehr bewältigen zu können. Dies schwächt das Immunsystem und man verliert die Balancepunkte der eigenen Energien. Ein Mensch mit einem ruhigen, zentrierten, friedlichen Geist ist das Leitbild für die zukünftige Generation, da immer mehr unterschiedlichste Informationen auf unsere Sinne einstürmen. Die Re-Stabilisierung der Einheit von Körper, Emotionen und Geist befreit von Stress und schützt vor Burnout. Sie sollte das Hauptanliegen in der Prävention und Leistungserhaltung sein.

An der Grenze zum Burnout? Wir können eine Lösung finden.

Die Zukunft unserer Gesellschaft liegt darin zu lernen, auf die Signale unseres Körpers richtig zu reagieren und damit selbst den Balancepunkt zu finden. Klare Orientierung und eine gute Gesundheit erreicht man, wenn man selbst Körper, Emotionen und Geist in Einklang bringen kann. Dies stabilisiert das Nervensystem, bringt Wohlbefinden, entfaltet mehr kreative Energie und verleiht ein Gefühl der Freude, ein glücklich Sein mit sich selbst und seiner Umgebung.

Um dies zu erreichen lehrt Meister Don Yon Bewegungsübungen in einer Kombination von Meditation mit Qi Gong und Tai Chi Schritten. Diese Übungen basieren auf der Harmonisierung der drei Kreise in unserem Körper. Die drei Kreise sind Körper, Emotionen und Geist.

Der erste Kreis: Balancepunkt, der Unterbauch bis zu den Füssen. Das Zentrum des Körpers.
Wenn man die Verbindung vom Unterbauch bis zu den Füssen wie einen Kreis spüren kann, stabilisiert sich die Körperenergie und befreit von physischer und psychischer Erschöpfung.  So kommt ein Kopf voller Gedanken in schöne Ruhe, Schlaflosigkeit verbessert sich und der Körper entspannt.
Beim Erlernen des ersten Kreises findet man sein Zentrum für die Balance in der Lebensbewegung, weil das der Ursprung für die Energie des Körpers ist.

Der zweite Kreis:  Emotionen. Brust und Bauch. Das Zentrum für die Energie.
Bei Stress und Hektik atmen Menschen zu wenig, was die Emotionen unterdrückt und zu schlechter Zirkulation im ganzen Körper führt.
Wenn man die Energie im Körper vitalisieren möchte, sollte man wissen, wie man tief atmen kann, um den Brust-Kreis im Körper zu öffnen.
Beim Erlernen des zweiten Kreises öffnet man sich selbst einem Gefühl der Freude und ist hierdurch von einer Atmosphäre der Freundlichkeit umgeben. Das sind Mitgefühl und Menschlichkeit.

Der dritte Kreis: klarer Mind, der Kopf. Das Zentrum des Geistes.

Die Bewegungen des Geistes sind der Mind. Wenn man einen klaren Mind haben will, sollte man mehr innere Sehkraft entwickeln als mehr zu denken. Klares Sehen mit Intuition ist schneller und klarer als Gedanken und verbraucht weniger Energie. Das schützt vor Burnout.

Meister Don Yon lehrt, sich selbst mit frischem Geist neu zu entdecken für ein freundliches Zusammenarbeiten. Er lehrt, sich selbst und seiner Umgebung mit Achtsamkeit und Mitgefühl zu begegnen und mit der Wiedergewinnung der Urkraft neue kreative Energie zu entfalten.

 Essenz, Energie, Geist

Essenz, Energie, Geist

 Die Ur-Kraft

Die Ur-Kraft

Anmeldung Business Seminare:

Name *
Name

 

Video-Tipp: Einen lebendigen Eindruck und Anleitung zum Üben vermitteln Don Yon's DVD's.

• Urkreis Qi Gong und 1. Teil Tai Chi (CHF 30,-)
• Zen Ki Gong und der 4. Teil Ba Gua (CHF 30,-)

mehr dazu auf unserer Bücher/DVD Seite und auf youtube